Jai Yoga in München

By | 11. Mai 2015

Unter Yoga kann man sowohl „Vereinigung“ oder auch „Integration“ verstehen, aber für Sportler spielen auch die Begriffe  „Anschirren“ (oder „Anspannen“) des Körpers an die Seele eine wichtige Rolle.  Dabei geht es nicht rein um die körperlichen Übungen, sondern vor allem um die (Rück-) Erlangung der Konzentrationsfähigkeit.

Ursprünglich stammt Yoga aus Indien, wurde jedoch in unseren Breiten sehr stark von westlichen Einflüssen geprägt und angepasst. Es entstanden viele neue Stilrichtungen, viele legen den Fokus auf die Bewegung, den „Flow“ und weniger auf Meditation. Dadurch erreichte Yoga auch in Europa eine breite Masse und wird von Millionen Menschen zur körperlichen Ertüchtigung, vor allem aber als Möglichkeit des „Abschaltens“ vom Alltagsstress genutzt.

Yoga darf in keinem gut geführten Studio fehlen, und so bietet Happy Moves Yoga in München Schwabing in ihrem Studio am Siegestor an.

Heutzutage haben die Yoga Übungen einen ganzheitlichen Ansatz. Körper, Geist und Seele sollen in Einklang gebracht werden. Dazu werden Phasen der Tiefenentspannung, mit Atem- und Meditiationsübungen kombiniert. Das richtige Atmen spielt dabei eine große Rolle, denn dieses fördert die Konzentration, ein wichtiges Ziel im Yoga.

Yoga verbessert die Vitalität und erzeugt eine innere Gelassenheit. Wir reagieren nichtmehr so angespannt auf Stress in unserem Alltag. Ursprünglich war ein weiteres, wichtiges Ziel des Yogas den Menschen mit sich ins Reine zu bringen. Dazu gehörte z.B. auch Begierden zu zügeln. Vielen Menschen ist dies auch in unserer Zeit wichtig, es ist jedoch im modernen, sportlichen Yoga nichtmehr zwingend erforderlich. Der „Weg“ wird heutzutage eher als „Empfehlung“ anstatt als Pflicht gesehen.  Schaden kann uns etwas mehr „Zügeln“ jedoch mit Sicherheit nicht

Wer Yoga trainieren möchte braucht keine Vorkenntnisse. Ein guter Yoga Trainer leitet die Übungen sicher an und es müssen keine „Choreographien“ gelernt werden. Ein Handtuch und etwas zu Trinken reichen vollkommen aus. Die gewünschten Fortschritte werden sich sehr bald einstellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.